Die Schwesnitz als Biotop hat einen sehr hohen landschaftlichen Wert. Durch das Überschwemmungsgebiet, das planerisch noch nicht festgesetzt wurde, lassen sich schwerlich fundierte Aussagen treffen. Gerade hinsichtlich eines möglichen Rückhaltebeckens sind viele Fragen noch offen. Die Planungen hier erscheinen mir aber zu kurz gegriffen und nicht ausgegoren. Hier braucht es mehr Information: wird es nun ein Regenrückhaltebecken geben? Wie kann man sich dieses vorstellen? Werden die Bewohner an den Kosten mit beteiligt? Dies muss geklärt werden, bevor der Bebauungsplan festgeschrieben wird. 

Im Bebauungsplan findet sich die bisher bestehende eingefasste kleine Quelle leider gar nicht mehr. Auch in den Umweltbetrachtungen habe ich keine Informationen gefunden. Ich möchte anregen diese Wasserstelle zu erhalten oder hier einen ökologischen Ausgleich zu schaffen. Die Quelle wird gerade in den trockenen Sommern inzwischen regelmäßig z.B. von Rehen als Tränke genutzt.

Impressum und Datenschutz