Grundsätze

Wer sind wir? 

Wir sind eine Gruppe unabhängiger, engagierter Bürgerinnen und Bürger Oberkotzaus, die Mut zur Veränderung besitzen, um aus alten Denkmustern auszubrechen. Wir sind neu im kommunalpolitischen Geschehen und bereit, Eingefahrenes neu zu denken. Einen ersten großen Erfolg können wir mit der Kommunalwahl 2020 verbuchen: Wir erreichen über 25% der Stimmen und stellen fortan fünf Gemeinderäte. 

Im Dezember 2019 haben wir einen eingetragenen Verein gegründet, den „Unabhängige Wählergemeinschaft Oberkotzau e.V.“, um unseren Ideen und Vorstellungen eine Struktur zu geben. Die Mitglieder der UWO kommen aus unterschiedlichen Altersgruppen, gehen unterschiedlichen Berufen nach und haben individuelle, aber sehr ähnliche Ansichten zu verschiedenen Themen in und um Oberkotzau. Was uns eint, ist der Gedanke, dass viele Dinge in unserer Marktgemeinde gut, aber manche auch verbesserungswürdig sind.  

Was wollen wir? 

Wir wollen nicht alles besser wissen, aber vieles besser machen. Wir wollen dem politischen Diskurs in unserer Marktgemeinde neuen Schwung verleihen, um gemeinsam mit den etablierten Kräften um die besten Lösungen zu ringen. Wir handeln aus dem Gefühl heraus, dass viele Themen in Oberkotzau zwar behandelt, aber nicht wirklich diskutiert werden. Eine aktive und konstruktive Mitarbeit in allen Gremien ist für unsere gewählten Gemeinderäte selbstverständlich. Grundlage ihrer Arbeit ist ein reger vereinsinterner Austausch – am Esszimmertisch und auf offiziellen Versammlungen ebenso wie in Videokonferenzen.  

Was wollen wir nicht? 

Wir wollen keine Nein-Sager sein. Wir wollen keine Miesmacher sein. Wir wollen auch keine Protestpartei sein. Blinder Protest führt politisch zu keinen Ergebnissen. Wir wollen nicht das unzweifelhaft Erreichte in Oberkotzau schlecht reden, Oberkotzau steht in vielen Bereichen sehr gut da. Wir leben gerne in Oberkotzau, darum wollen wir positive Entwicklungen nicht behindern, sondern konstruktiv mitgestalten.  

Welche Grundsätze vertreten wir? 

Nachhaltigkeit: Unser Handeln soll unter dem Oberbegriff der Nachhaltigkeit stehen. Das bedeutet für uns langfristiges Denken in ökonomischer, ökologischer und sozialer Hinsicht. Wir wollen mit unserem Handeln einen Beitrag dazu leisten, dass auch unsere Kinder und deren Kinder einen Ort erben, der lebenswert ist. Dazu gehört zuallererst die Bewahrung unserer natürlichen Lebensgrundlagen, unserer Umwelt und unseres Klimas. Daher wollen wir ressourcenschonendes Handeln, intelligente Verkehrspolitik sowie Umwelt- und Klimaschutz in die Oberkotzauer Kommunalpolitik einbringen.  

Überparteilichkeit: Wir stehen keiner Partei nahe und sehen unsere Aufgabe in der Bearbeitung von Sachthemen in der Marktgemeinde Oberkotzau. Wir respektieren alle demokratischen Parteien und deren Meinungen und sehen im Wettstreit der Ansichten den Weg zur besten Lösung. Dabei haben wir uns bewusst dazu entschieden, uns keiner etablierten Partei anzuschließen, um neues Denken jenseits bestehender und eingetretener Pfade zu ermöglichen.  

Transparenz: Wir legen unsere Ansichten und unser Vorgehen transparent dar. Wir wollen nachvollziehbare, logisch begründbare Politik machen und dabei stets in der Lage sein, diese auch gegenüber Kritikern zu rechtfertigen und darlegen zu können. Wir wollen unsere Ansichten gerne mit Bürgerinnen und Bürgern diskutieren und lassen uns, wo es begründet ist, gerne eines Besseren belehren. 

Impressum und Datenschutz